Wie weit sind Sie in Ihrem Leben schon geflogen?


Flughafen Toronto-Pearson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Toronto Pearson International Airport
Kenndaten
ICAO-Code CYYZ
IATA-Code YYZ
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 27 km nordwestlich von Toronto
Basisdaten
Eröffnung 1939
Betreiber Greater Toronto Airports Authority
Fläche 1.867[1] ha
Terminals 3
Passagiere 44.300.000[2] (2016)
Luftfracht 472.300 t[2] (2016)
Flug-
bewegungen
456.400[2] (2016)
Beschäftigte 49.000[2] (2016)
Start- und Landebahnen
05/23 3389 m × 61 m Asphalt / Beton
06R/24L 2743 m × 61 m Asphalt
06L/24R 2956 m × 61 m Asphalt
15R/33L 2770 m × 61 m Asphalt
15L/33R 3368 m × 61 m Asphalt

i1 i3 i5

i7 i10 i12 i14

Der Toronto Pearson International Airport (IATA-Code: YYZ, ICAO-Code: CYYZ) ist der internationale Flughafen der Metropolregion Toronto in der Provinz Ontario in Kanada. Mit 44.3 Millionen Passagieren[2] (2016) ist YYZ der größte kanadische Flughafen (vor Vancouver). Der 1.867 ha[1] große Flughafen mit insgesamt 5 Start- und Landebahnen (3 in Ost-West-Richtung, 2 in Nord-Süd-Richtung) liegt fast vollständig auf dem Gebiet der Stadt Mississauga, etwa 27 Kilometer nordwestlich der Innenstadt von Toronto. Benannt wurde er nach Lester B. Pearson, dem ehemaligen Premierminister Kanadas.

Bedeutung und Geschichte

Etwa 65 Fluggesellschaften bieten Verbindungen zu 25 kanadischen, 43 US-amerikanischen und 42 internationalen Zielen an. Zusätzlich wird der Flughafen von verschiedenen Frachtfluggesellschaften genutzt. Er ist das Drehkreuz der Fluggesellschaft Air Canada. Am Flughafen sind 49.000 Arbeitnehmer tätig.[2]

Der Flughafen ist im Besitz des kanadischen Staates und wird von der Greater Toronto Airports Authority (GTAA) betrieben (die frühere Betreibergesellschaft war die Transport Canada).

Der Flughafen wurde 1939 als Malton Airport eröffnet. 1960 wurde er in Toronto International Airport und 1984 schließlich in Lester B. Pearson International Airport (LBPIA) umbenannt. Ursprünglich befand sich der Flughafen in einem überwiegend von Landwirtschaft geprägten Gebiet. Mittlerweile ist er vollständig von Bebauung und Infrastruktur der Metropolregion Toronto umgeben.

Zwischenfälle

  • Das schwerste Unglück am Flughafen ereignete sich am 5. Juli 1970, als eine Douglas DC-8 auf dem Air-Canada-Flug 621 verunglückte; 100 Passagiere und neun Besatzungsmitglieder starben.
  • Am 26. Juni 1978 kam eine Douglas DC-9 der Air Canada nach einem abgebrochenen Start erst in einem Bach hinter der Start- und Landebahn zum Stehen; zwei von 102 Passagieren starben.
  • Am 2. August 2005 überrollte ein Airbus A340-300 der Air France, Flug Nr. 358 bei einem Gewitter das Landebahnende und geriet in denselben Bach; 43 Personen wurden verletzt, das Flugzeug brannte komplett aus.

Terminals und Fluggesellschaften

Toronto Pearson International Airport verfügt über zwei Passagierterminals: Terminal 1 und Terminal 3. (Die beiden Terminals werden nicht fortlaufend nummeriert, weil die ursprünglichen Terminals 1 und 2 durch das neue Terminal 1 ersetzt wurden.) Bei beiden Terminals liegt der Abflugbereich oberhalb der Ankunftsebene. Jede Ebene ist mit einer öffentlichen Zufahrt erschlossen. Im Terminal 1 erfolgt der Busverkehr (Ground Transportation) unterhalb der Ankunftsebene.

Für Flugverbindungen in die USA gibt es einen Transitbereich mit US-Zoll- und -Einwanderungskontrolle, die so genannte Border Preclearance (siehe Grenze zwischen Kanada und den Vereinigten Staaten).

Der LINK Train, eine kostenlos zu benutzende Schienenseilbahn mit drei Stationen, verbindet die beiden Terminals und das Parkhaus Viscount.

Die Flüge der Star Alliance (u. a. Air Canada, Lufthansa) werden im Terminal 1 abgefertigt.

Air Canada und Lufthansa fliegen nach Frankfurt am Main und München, Austrian Airlines nach Wien, Air Canada nach Berlin und Zürich sowie Condor während der Sommersaison nach Frankfurt am Main (2015).

Verkehrsanbindung

Der Flughafen ist an der Ostseite (Richtung Toronto) an das Straßennetz angebunden. Zufahrten sind die Flughafenausfahrten der Autobahn Highway 427 sowie die direkt zum Flughafen führende Autobahn Highway 409. Eine weitere Zufahrt ist die 4-spurige Stadtstraße Dixon Road, welche im Flughafenbereich zur Airport Road wird.

Die TTC-Buslinie 192 Airport Rocket fährt im 10-Minuten-Takt zur Endstation Kipling der Toronto Subway (Gebühr 2017: 3,15 CAN$). Von dort kann der Hauptbahnhof Toronto Union Station mit einmal Umsteigen erreicht werden. Die gesamte Fahrzeit dauert etwa 60 Minuten und kostet mit einem TTC-Tagespass 11 CAN$ (2015). Weitere Linienbusse fahren vom Flughafen zu den naheliegenden Stationen umliegender Nahverkehrsnetze.

In den Parkhäusern der beiden Terminals sowie im Parkhaus Viscount befinden sich die Stationen der Autovermieter. An den Ankunftsebenen sind Taxis und Limousines (luxuriösere Taxis) verfügbar. Die einfache Taxi-Fahrt in das Stadtzentrum kostet 53 CAN$ (2015). Private Busunternehmen mit Kleinbussen (Out-of Town Van Service, Shuttle Bus) erschließen das Umland bis hin nach Detroit und Buffalo. Der Zeitplan reicht von einmal täglich bis stündlich.

Am 6. Juni 2015 wurde der Flughafen an das Eisenbahnnetz angeschlossen. Der Union Pearson Express (UP Express) fährt alle 15 Minuten mit einer Fahrzeit von 25 Minuten vom Terminal 1 über die Bahnstationen Bloor und Weston zum Hauptbahnhof Toronto Union Station.

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b Master Plan. TorontoPearson.com, abgerufen am 28. Mai 2017 (englisch).
  2. a b c d e f Annual Reports. TorontoPearson.com, abgerufen am 28. Mai 2017 (englisch).

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Flughafen Toronto-Pearsonexterner Link aus der freien Enzyklopädie Wikipediaexterner Link und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autorenexterner Link verfügbar.