Wie weit sind Sie in Ihrem Leben schon geflogen?


LTE International Airways

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
LTE International Airways
IATA-Code: XO
ICAO-Code: LTE
Rufzeichen: FUN JET
Gründung: 1987
Betrieb eingestellt: 2008
Sitz: Palma, Spanien Spanien
Heimatflughafen: Palma, Barcelona, Lanzarote, Teneriffa
Mitarbeiterzahl: 230
Flottenstärke: 7
Ziele: international
LTE International Airways hat den Betrieb 2008 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

LTE International Airways S.A. (zeitweise LTE-Volar) war eine spanische Charterfluggesellschaft mit Sitz in Palma.

Geschichte

LTE wurde am 27. April 1987 auf Anregung der spanischen Regierung gegründet. Mitbegründerin war LTU, die in dieser Zeit die größte deutsche Charterfluggesellschaft war. Von 1993 bis Mai 2001 war diese auch Alleineigentümerin, nachdem die anderen Anteilseigner ausbezahlt wurden.

Am 24. Mai 2001 verkaufte LTU die Airline an eine Gruppe italienischer und spanischer Geschäftsleute und die Volare Gruppe. Die Fluggesellschaft wurde zu diesem Zeitpunkt in LTE-Volar umbenannt. 2005 erhielt die Gesellschaft jedoch wieder ihren bisherigen Namen LTE International Airways zurück. Die damals für die LTE fliegenden Boeing 757-200 wurden ausgemustert.

Aufgrund akuter Liquiditätsengpässe stellte LTE am 17. Oktober 2008 den Flugbetrieb ein.[1]

Flotte

Vor Einstellung des Flugbetriebs bestand die Flotte mit Stand Oktober 2008 aus sieben Flugzeugen:

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. airliners.de - LTE stellt Flugbetrieb ein 17. Oktober 2008

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel LTE International Airwaysexterner Link aus der freien Enzyklopädie Wikipediaexterner Link und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autorenexterner Link verfügbar.